Stimm ab: Diesmal gegen das NDG

2016-09-17

Es ist an der Zeit das Richtige zu tun! Und jede Stimme zählt.

Bei den kommenden Abstimmungen wirst Du gefragt, ob Du das neue Nachrichtendienstgesetz (kurz NDG) annehmen willst. Das NDG beschneidet das Grundrecht auf Privatsphäre empfindlich. Ein Recht, welches über Jahrzehnte, wenn nicht Jahrhunderte erkämpft wurde. Willst Du diese Errungenschaft einfach so aufgeben?

Wir vergessen schnell (und das ist teilweise auch gut so). Denk nur an deine Eltern oder Grosseltern, welche noch lebhaft vom Krieg, von Vorräten im Keller, Verdunkelung oder der Generalmobilmachung gesprochen haben. Ich kenne dies höchstens aus Erzählungen. Es ist weit weg und hat für mich so nie stattgefunden. Das ist gut so und auch sehr erfreulich, denn wir leben in einem sehr stabilen Umfeld.

Im Jahre 1990 haben über 35’000 Leute gegen die Fichen-Sammlung des Bundes demonstriert. Das war vor 26 Jahren. Wir reden hier von Daten, die auf Papier gesammelt wurden. Die Möglichkeit Daten einfach zu verknüpfen war noch nicht gegeben. Heutzutage lassen sich aus Verbindungsdaten relativ einfach Bewegungsmuster herleiten. Und vermutlich hätte schon nur die Bildrecherche für diesen Blogpost das eine oder andere rote Lämpchen beim NDB aufleuchten lassen.

Wenn ich das mit dem heutigen öffentlichen Diskurs über die Überwachung vergleiche, läuft es mir kalt den Rücken hinunter. “Ja weisst du, ein bisschen Überwachung, dann sind wir sicherer”.

Du befragst mich immer bei deinen Computerproblemen, dann solltest Du auch auf mich hören, wenn ich dir sage, dass das NDG ein extremer Rückschritt ist. So einfach ist das, 4 Buchstaben: NEIN.

Aber hey, denkst Du ich habe nichts zu verbergen. Dann lies Dir kurz folgenden Satz von Edward Snowden durch und verwende drei Minuten Deiner Zeit um diesen Satz auseinanderzunehmen. Bist Du wirklich gegen die Redefreiheit? Schau Dir nur einmal an, wie lang der Gesetzestext für das NDG ist. Und du winkst das einfach durch? Think again!

edward_snowden

Weitere sehr Lesenswerte Artikel:

15 thoughts on “Stimm ab: Diesmal gegen das NDG

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *