[ Look @ WW2D ]

Es gibt noch Sterne am OpenSource-Himmel, momentan geht es aber weniger um die Sterne drausen in der unendlichen weiten des Universums, sondern um den blauen Planeten mit dem schönen Namen Erde;-)

Wie heutzutage fast jeder schon weiss es gibt Google Earth der das NASA Pendant World Wind.

Bei diesen Lösungen handelt es sich um Closed Source Projekte, nun gibt es aber auch aus dem OpenSource Jargon einen Beitrag für die Weltengucker.

Die neue Lösung nennt sich WW2d. WW2d verwendet die Bilder von ähnlichen Satelliten wie dies auch World Wind tut.

Ich konnte das Tool noch nicht ausführlich testen, die Plattformunabhängigkeit die es bietet fällt mir sehr positiv auf!

Related Links:

http://ww2d.berlios.de/