IT Life: Network down!

Lieber Leser, du glaubst nicht was manchmal so passiert. Kürzlich bin ich bei Morphi drüben auf ein Filmchen gestossen. Damals habe ich noch darüber gelacht. Heute verging mir das Lachen aber sehr schnell…

Heute Mittag nahm mein Kopf kurzzeitig die Farbe der Tomate an, als bei meiner Rückkehr aus der Mittagspause das halbe Team auf mich zu stürmte und mir einige aus der Menschenschar “Saboteur” zu riefen. Lieber Leser als dieses Wort gefallen war, wurde mir schlagartig bewusst, das dieser Auflauf nicht als Geste der Freundlichkeit zu werten war…

Ich konnte die Menge aber schnell überzeugen mich nicht auf dem Scheiterhaufen brennen zu lassen. Nein, zum Glück traf es mich nicht so hart, und auch die Menschenschar hielt sich in grenzen.

Zu meiner Verteidigung: Es war ein früher Montagmorgen, er war Jung und Naiv…

Da ich momentan mit Virtuellen Maschinen herum hantiere, und sich darunter auch ein Windows 2003 Domänencontroller mit DHCP befindet (der aufmerksame Leser ahnt schon böses / “schmöcksch dr Pögg”). Tja, leider habe ich heute Morgen als ich das Laptop ans Netzwerk angeschlossen habe, das falsche Netzwerkkabel erwischt. Statt das meine VMs in meinem Testnetz ihr Unwesen treiben taten sie es in der produktiven Umgebung.

Wie uns schon in der Schule eingetrichtert vermittelt wurde, basiert alles auf dem Ursache-Wirkungs-Prinzip.

Ursache: Falsches Netzwerkkabel im Notebook

Wirkung: Ein DHCP Server mehr im Netzwerk

Ich denke, dass mich dieser Fehler noch lange begleiten wird…

In diesem Sinne: “Kennsch DHCP?”