Shutdown Day

Am 24. März 2007 findet der Shutdown Day statt. Sozusagen das Notfallszenario für Nerds und Geeks.

Die Idee hinter dem Shudown Day ist es, herauszufinden wie es einem so ergeht wenn man den Computer einen Tag nicht benutzen kann. Mir gefällt der Hintergedanke daran sehr gut, da es doch einiges gibt, was man in seinen Tagesablauf aufnimmt, aber nicht mehr gross bemerkt.

Ich persönlich weiss noch nicht ob das für mich persönlich durchführbar sein wird, da ich am 24. März in Zürich am BlogCamp weilen werde, und das doch fast die Benutzung eines Computers voraussetzt.

Wer mich kennt, weiss, das es mich hart treffen kann wenn schon nur der Internet Uplink nicht sauber läuft (aber das ist wieder eine gänzlich andere Geschichte).
In diesem Sinne, wer Lust hat soll den Selbstversuch wagen, ich weiss das ich das kann (sofern der Wille da ist)

Technorati Tags:

[via TRND-Blog]