Analog – Rollei 35 TE

Einige warten ja schon ganz gespannt auf diesen Beitrag und fragten auch schon, wann ich Sie dann endlich zeige. Da ist Sie nun! Meine “neue” Kamera ist zwar älter als ich Baujahr 1980-1982 und trotzdem meine neue.

Mit einem Klick auf mehr gibt es den ganzen Beitrag.

Die 35 TE verfügt bereits über einen relativ automatische Belichtungsanzeige mittels 3 LEDs im Sucher (DAS war dazumal ein Technologiesprung!). Aber ansonsten ist das Fotografieren doch sehr alte Schule. Jedenfalls ermöglicht die Belichtungsmessung bereits einen schnellen Umgang mit Blenden oder Belichtungszeitvorwahl. Danach darf fokussiert werden – was natürlich manuell geschieht – mittels Skala auf dem Objektiv sieht man aufgrund der Blendenöffnung die Tiefenschärfe. Das Objektiv ist bei Nichtgebrauch der Kamera versenkt und muss zuerst zogen werden. Wichtiges Detail – Um das Objektiv zu versenken muss aber die Verschlussmechanik zuerst gespannt werden ansonsten geht gar nichts. Das Tessar-Objektiv ist eine 40mm Festbrennweite mit einer Lichtstärke von ƒ3.5.

Einen ganz besonderen Dank möchte ich noch Herrn Hasler aussprechen welche die Kamera gehegt und gepflegt hat und schlussendlich mir verkauft hat! Danke dafür!

Auf einer anderen Seite habe ich eine sehr treffende Aussage über Rollei 35 Besitzer gefunden :

As strange as they are, the various Rollei 35’s have a feeling of workmanship and craftsmanship that many photogs fall in love with. Rollei 35’s have kind of a semi-cult following, sometimes bordering on insanity.[via CameraQuest]






8 thoughts on “Analog – Rollei 35 TE

  1. Habe natürlich auch so eine, eine 35T. Schon ewig, ist ein treues Stück. Lustig wäre noch eine Foto gewesen, auf der man sieht, wie man die Kamera in zwei Teile zerlegt um den Film einzulegen. :-)

  2. @Brüni: Hehe so am i… i ha no ke ahnig öb das alles guet chunnt… vorallem mit de distanze hani no chli müeh
    @Fime: danke =)
    @pictura: ach du darfst nächste woche sonst auch dran rum fingerlen… werde sie dir zu liebe mitnehmen ;)
    @Ray: Wow cool =) Hast du Sie noch in Verwendung? An diesem Detail hab ich auch noch dran rumstudiert aber momentan ist noch ein Film drin und darum hab ichs sein lassen ;) Werd ich wohl noch nachliefern ;)

  3. Sieh einer an. Im Zeitalter von Funk und Drahtlos finden Liebhaber den Weg zum Bewährten!

    Hab viel Spass mit dem neuen Gadget! Meine ist zwar schon lange nicht mehr im Aktivdienst, wenn dann aber, dann aber super-fidel!

Comments are closed.