Darkside Of The Lens

Vielleicht ist es das Rauschen des Meeres, die Brandung oder die Wellen. Das kalte tosen des Wassers.

Die Gischt die obenauf schwimmt oder gar die Wellenfront die an die Felswand prallt. Eventuell ist es aber auch der starke irische Akzent des Erzählers oder die fulminanten Bilder die den Fotografen porträtieren.

Die Dunkelheit der See oder die Einfachheit in welcher die Surfer durch die Wellen gleiten.

Das alles könnte es sein, welche mir einen Schauer über den Rücken runterlaufen lässt, mit jedem mal wenn ich das Video schaue.

Zum ersten Mal habe ich das Video am der European Outdoor Film Tour gesehen und immer noch Fasziniert es mich.

2 thoughts on “Darkside Of The Lens

  1. 20min vor deinem Eintrag habe ich den Film meiner Freundin gezeigt, welche am eoft in Fribourg nicht dabei war. Kommentar meinerseits: “war mein Highlight”…
    Mein Blogartikel mit dem Verweis zum Film folgt wohl morgen. Deine Worte treffen jedenfalls genau auch meine Meinung.

Comments are closed.