Abt. konspirative Verschlüsselung

Soso Verschlüsselung ist ein hochgradig konspiratives Vorgehen, wenn man den deutschen Behörden zuhört:

Die Behörden scheinen Probleme zu haben, an die Informationen der bei Razzien beschlagnahmten Computer zu gelangen. Die Daten waren verschlüsselt und es wurden sichere Mailadressen verwendet. Ob die Rechner inzwischen geknackt wurden, wollte das Innenministerium auf Anfrage der taz nicht bestätigen. Doch bereits den Einsatz von Verschlüsselungstechnologien wertete das BMI als problematisch. Es zeige ein „hochgradig klandestines und konspiratives“ Vorgehen, wie aus der Verbotsverfügung des Innenministeriums hervorgeht.

Quelle – taz.de – Verbot auf dem Prüfstand

Besorgniserregend finde ich, dass jede Verwendung von Verschlüsselungstechnologie als böse und schädlich angesehen wird, sobald Vater Staat die Finger im Spiel hat.

Wer sich bezüglich dem Verbot von linksunten informieren möchte kann sich den Talk All Computers are Beschlagnahmt vom 34C3 gönnen. Da wird alles gesagt das man wissen muss.

One thought on “Abt. konspirative Verschlüsselung

Comments are closed.