Der Umgang mit Transparenz

Die Transparenz – hoch gepriesen in der Politik aber jedoch leider (noch) nicht konsequent umgesetzt.

Ich habe mir dazu in den vergangenen Monaten Gedanken gemacht und habe meine Webseite beim Neubau kurz überarbeitet.

Wieso Neubau? Weil eine Gatsby 2 zu 4 Migration meine Nerven zu fest strapaziert 😉

Interessenbindung

Eigentlich möchte Mensch ja immer wissen, welche Interessen das gegenüber vertritt oder wo eine Interessenbindung besteht. Ich gehe hier den Schritt, in welchem ich sämtliche Vorstandstätigkeiten, Mitgliedschaften bis runter zu regelmässigen Spenden oder Projekte, welche ich finanziell unterstütze, offenlege.

Abstimmungen

Das sollte nicht überraschend kommen. /votez gibt es schon sehr lange auf meiner Seite, jedoch erhält es jetzt ein bisschen mehr Prominenz. Hier lege ich meine persönlichen Voten offen. Dies tue ich punktuell, wenn ich auf das Wahlgeheimnis verzichten will.

Pandemic Code of Conduct

Und zu guter Letzt – der Pandemic Code of Conduct. Ähnlich wie bei den Interessen ist es unterdessen dummerweise sehr wichtig, den Umgang mit der Pandemie zu regeln. Dies, um einfach meine Grundsätze festzuhalten. Fragen einfach behandeln zu können, wenn ich spontan absagen würde oder ohne grosse umschweife eine Veranstaltung verlasse, wenn ich merke, dass kein Konsens herrscht über die Grundsätze; weil sorge tragen zueinander ist toll und gegenseitig. 💚

Der Code of Conduct ist unter Creative Commons veröffentlicht – Mensch möge sich bedienen 🙂

One reply on “Der Umgang mit Transparenz”

Comments are closed.