[me @ Orbit]

Also, ich bin wieder in Bern und total müde, was genau bedeutet das ich nach dem Fertigstellen dieses Reviews wohl todmüde ins Bett fallen werde.

Review Orbit IEX 2005

Es war alles wie letztes mal 😉

Nein Quatsch es war einiges anders. Die Fusion der Internet Expo und der Orbit haben der gesamten Messe ein anderes Bild gegeben. Es waren Namhafte Webfirmen (Open Text, Direcories, etc.) vertreten, welche ihre Produkte anpriesen und mit teilweise wirklich sehr schön gestalteten (und auch saumässig teuren Ständen) ihr Firmenimage zur schau stellten.

Es waren laut Angaben des OK ca. 500 Aussteller an der Messe. Im Vergleich zum letzen Jahr waren enorm viele Bussiness Menschen anwesend und der Retailhandel und Privatkundenkontakt blieben ein wenig auf der Strecke.

Vermisst habe ich weiter einige Hoster welche sich von mir aus gesehen sehr gut in das Bild der Orbit IEX eingefügt hätten.

Erfreulich war aber auch das Novell einen Stand betreute und dort sehr gute Vorträge zu Ihren Produkten anbot.

Was auch Fehlte waren die wirklich ‘grossen’ (damit meine ich nicht gut sonder die Firmengrösse *g*) Microsoft war nicht anwesend. Grund: Keine Ahnung, eventuell hatten sie keine Lust oder es nicht nötig… oder aber ein anderer Aussteller welche eine ähnliche grösse hat wie MS hat dem OK der Orbit IEX Druck gemacht und auflagen erteilt (ja auch das gibt es)…

Brack rückte dieses Jahr gleich mit 2 Ständen an, einer fürs Hardware Geschäft querbeet (Laptop, Cases, Modding, Cooling) und einen für Level1 (Switches und Network Stuff ;))

Ein Punkt welcher von mir aus gesehen noch ein bisschen auf der Strecke bliebt war die Hardware zum anfassen und die guten Werbeideen vom letzen Jahr. Generell war nur sehr wenig Demonstrationsware verfügbar, es wurde auf Business und Meeting gesetzt. Einige Aussteller hatten das Beste aus der Firma geholt und es an den stand gestellt als ‘Kaufmotivator’.

So ergab es sich auch das die Herren des Swisscom-Standes eine rege Unterhaltung mit den Damen der Blacksocks.com-Vertreterinnen führten.

(Sorry das musste sein*g*) Weiter bleibt zu sagen. Am Logitech Chat wurde öffentlich gechattet -> PFUI! Das macht man höchstens im Vorbereitungsraum hinten, und nicht öffentlich 😉

An Einem Stand wurden die Gesprächspartner von einem Professionellen Karikateur abgezeichnet was sehr genial war (schon nur das zuschauen). Brack fuhr vor das Messegelände eine Dodge Viper, welche natürlich schön mit dem Schriftzug Brack gekennzeichnet war und eine leise Vorahnung auf die 10% Messerabatt gaben. *freu* Morgen Abend wird noch kurz geshoppt 😉

Hypes wie Java traten in den Hintergrund und Videoüberwachung, VoIP und RFID, UMTS und MobilitySolutions waren dafür fast an jeder Ecke anzutreffen.

Weiter bleibt zu sagen:

Gefundene Netze beim Pool am Swisscomstand : 47

offen davon leider nur wenige …

Daten Captured Verwertbar : 0.0 Byte

Grund für ernüchterndes Resultat : Keine Lust 😉

Genereller Rückblick

Die Fusion hat nicht nur Gute Punkte aber generell gesehen war die Orbit IEX sehr gelungen 🙂 Teilweise ein bisschen Hypelastig aber ansonsten sehr Ausgewogen.

Gute Messe, schaut Sie euch an und geniesst sie!

Adieu Basel bis nächstes Jahr….

[shit @ schowider so spät]

Na toll es ist schonwieder 00.45 :-/

Ich bin mal weg für ein paar stündchen, danach geht es nach Basel an die Orbit IEX 🙂

Gegen Abend wird ein kurzes evtl sogar Bebildertes Review zum Thema Orbit IEX gebloggt. Bis dann

Tschüsss….

[Commercials @ Number One?]



Picture taken from Leumund

Wer hat es noch nicht gesehen? Die Plakate zieren schon fast die ganze Stadt Bern und weite umliegende Gebiete.

Es wird überall gerätselt was das Zeug hält, zum Beispiel hier und hier … 😉

Ist es vieleicht Swisscom oder die UBS oder sogar die APG selber?

Eines ist klar, es muss eine Firma mit viel Geld sein, welche ein plakat ohne fussnote oder vermerk Drucken kann.

Die Swisscom schliesse ich einmal aus, da es nich speziell zu ihrem CI/CD passen würde. Ausserdem müsste irgendwo gross ein Slogan stehen wie: “Allways Connected” oder “Go Far come close”.

Das UBS Logo ziert zwar das selbe (ähnliche) Rot aber da die UBS kein spezielles Angebot hat welches für die Kunschaft so enorm interessant wäre schliesse ich diese auch einmal aus.

Weiter fand ich beim Blog des Herrn Leu einen Hinweis auf APG eigene Werbung.

Ich geb mich damit mal zu frieden und Tippe auf APG *g*

Es muss etwas sein, das für die breite Masse interessant ist… und genau da wird man doch neugierig *g* 😉