Sony versus. Ballz.de

Moin moin… ich bin damit nicht ganz früh drann aber finde es trozdem Meldenswert..

Der Betreiber der Webseite (ballz.de) Stefan Horn staunte nicht schlecht als er vor kurzer Zeit seine Post durchblätterte…

Er fand dort ein Schreiben der Hertin Anwaltssozietät welche von Sony Europe den Auftrag bekam ihm einen sehr freundlichen Brief zu schreiben es zu unterlassen in einem seiner schon fast legendären Flash Filmchen die 20 Sekunden andauernde Sequenz aus dem Lied von Annett Louisan mit dem Titel “Das Spiel” zu hinterlegen…

mehr auf der seite von Ballz.de

Meiner Meinung nach ist das wie beim Eishockey übertriebene härte…10 Minuten für Sony ! 😉

Da kostet es ja weniger mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Autobahn zu fahren und dabei andere Menschen zu gefärden!

Klaar das diese 20 Sekunden Musik evtl jemanden umgebracht haben, die Dunkelziffer ist nicht bekannt…

A hard week

Hach, naja diese woche war nicht so der ober Burner aber sie ist grösstenteils durch 😉

Montag und Dienstag haben mich so richtig gebraucht ! Sorry zäme has nid a euch wöue uslaa …

Nächste woche wird alles besser 🙂

Zum glück gab es einen menschen der mich diese woche verstanden hat und meine ängste und sorgen ein wenig beruigen konnte…

Dafür DANKE 🙂 was würd ich ohne dich nur tun?

Naaaja, was lief diese Woche sonst noch so…

Apple verklagte eine 19 Jährigen Studenten, weil er beim IPod Shuffle und beim neuen MiniMac bereits vor Presseankündigung Neuigkeiten über dies Produkte auf seiner Webseite hatte.

Apple denkt ausnahmsweise nicht “Different” sondern macht es wie andere grosskonzerne -> sie hauen den armen Typen inne Pfanne und erweitern sich ihren Kundenkreis nicht gerade.

naja ich mach noch ne runde was anderes und schreib später noch was rein.

[$ME @ Bern]

Aus erschts

Danke Jungs (und natürlech o Meitschi)huere geil gsi gester (bis hüt 😉 ) mit euch im Usgang

So mues usgang si… Good People, Good Sound, Good Locations

Okay me trifft sech locker mau am Banhof, när wenn de mau aui da si 😉 fasst me d idee das me i d Shisha bar chönt, gesagt getan

mov to shishabar

derte gseht me när ups

No space left at device /dev/shishabar

okay gömer witer ids Trammdepot

widerum mov to trammdepot

derte berchunnt me aber unfrüntlecherwis es

Access Denied, go away

agschosse über… naaaaja als nächts geit me när is

Schnappyrestaurant (was für ne name*g*)

Derte hockt me ab und gniesst öppis aber genau dört chunt när d idee das me eigentlech o id Markthaue chönnt

if ($getränk==fertig AND $otherglassesstate==leer)

{

echo "MARKTHALLE aber tifig !";

}

Gesagt getan, aufstehen und weiter in die Markthalle, dorten war es oben relativ tote hose und unten hingegen relativ voll, in die Toscalounce konnten wir nicht (wird aber nachgeholt)

Okay Stuhl und Tisch an der Toscabar bezogen und dann noch was zum Trinken organisiert…. *chill*

Danach musste ein essentieller teil unserer mitte leider richtung BEO aufbrechen weil die möglichkeit nachhause zu kommen mit zunhehmender Zeigerbewegung gegen 12.00 immer komplizierter wird 😉

Als uns so langsam der Gesprächsstoff ausging bewegten wir uns wieder in richtung Shishabar;-)

Und *raunendurchiemenge* es hatte platz für uns 🙂

Also setzten wir uns und machten die Bestellung

Danke noch an Nyffi welcher die Nargileh übernam 🙂

THX!

Da blieben wir nun einen Moment und genossen ein neues Lebensgefühl 🙂

Wir diskutierten über Gott und die Welt und die zeit verging wie im Fluge 🙂

Dann war es auch schon so weit: Die letzte Runde nahte 🙁

Wir bezahlten danach blieben aber noch einen Moment sitzen.

Später begaben wir uns aber langsam auf den Heimweg und Füllten noch die Fragebögen für Hugos schwester aus, was sich sehr lustig gestaltete *g*

Nyffi und Hugo giengen dann über den Rosengarten nach hause und ädu und ich streight 2 the Gurten 😀

Das war es auch schon…

BTW: @ Hugo -> Gratulation du hattest das längste Wort im Kreuzworträtsel 🙂

[noch nicht fertig]