Ab zu Gatsby: 3×2 Tickets fĂŒrs OrangeCinema zu gewinnen

Orange Cinema

Wie ich bereits geschrieben habe bin Ich zusammen mit Karin und den BĂ€rner Meitschis (Sandra und Helena) rund ums OrangeCinema und die Filme die gezeigt werden am bloggen.

Gatsby ist einer der Filme, welchen ich mir aufgespart habe um ihn im Openair Kino zu sehen. Wegen der Stimmung und weil das ein Film ist der ganz gut in ein Openair Kino passt.

Wir haben bereits einmal fĂŒr das OrangeCinema Tickets verlost und dachten, dass wir in der zweiten Verlosungsrunde zusammenlegen. So können wir fĂŒr den Film Gatsby ganze 3×2 Tickets verlosen!

Das Formular ist geöffnet bis Dienstag Mittag um 12.00 Uhr. Dann ziehen wir die Gewinner und geben denjenigen per E-Mail Bescheid. Viel GlĂŒck!

Fill out my online form.

Kurzkritik : Disconnect

Orange Cinema 2012

Nach einem fulminanten Start wird der Film (meiner bescheidenen Meinung nach) ein bisschen voraussehbar. Die Geschichten wie die der Reporterin oder des Ex-Marine welcher Opfer eines IdentitÀtsdiebstals ist und vergeltung sucht, schon oft in anderen Filmen in irgend einer weise ErzÀhlt wurden.

Viel interessanter am Film ist, wie das Medium Internet und dessen Einfluss in die zwischenmenschlichen Beziehungen in die drei Geschichten eingewoben ist. Die Themen wie OnlineChats, IdentitÀtsdiebstal und CyberMobbing werden dem Publikum sehr direkt und verstÀndlich nÀher gebracht.

Generell gesagt ist Disconnect eher ein erzĂ€hlerischer Film, an welchem man als Zuschauer in die verschiedenen Geschichten einsicht erhĂ€lt. Auf die Stimmung wurde beim Dreh des Films und auch bei der PostProduction viel wert gelegt. So entsteht teilweise das GefĂŒhl, dass man als Zuschauer die Szenen belauscht, was sich bei meiner Recherche zur Nachbearbeitung des Films bestĂ€tigt hat.

Tim notes that Ken Seng created interesting optical effects by placing glass in front of the camera lens. Glass sometimes covers only a portion of the lens causing part of the resulting frames to appear softer or slightly out of focus. For audiences, the effect creates the feeling of eavesdropping on the subjects. Tim said, “It’s a very interesting look. There is something constantly going on in front of the lens.”

Quelle : Digital Media World : ‘Disconnect’ Connects on Top Level Post and Effects

Auch lesenswert ist der Blogpost von Philippe Wampfler.

GoPro 360° Schwenk

Zeitrafferaufnahmen sind ja etwas schönes, ohne Bewegung aber eher langweilig. Seit lĂ€ngerem spiel ich mit dem Gedanken da etwas Schwung rein zu bringen. Vor ein paar Tagen habe ich bei Chase den Blogpost gesehen, wie er in seiner Agentur die GoPros zusammenpackt. In einem Nebensatz erwĂ€hnt er noch, dass er eine Ikea KĂŒchenuhr als Schwenkmechanismus benutzt.

Schon ein paar mal habe ich die 360° Schwenker in Zeitrafferaufnahmen gesehen hatte irgendwie aber nicht die Lust/Zeit das auszuprobieren. Nachdem ich das Video von Chase gesehen habe dachte ich ich versuche das auch mal.

Im KĂŒchenbedarfsladen meiner Wahl fand ich den KĂŒchenprofi Pluto. Generell ist jeder KĂŒchenwecker der eine flache OberflĂ€che hat und sich dreht ist aber geeignet. Alernativ zur von mir Verwendeten KĂŒchenuhr gibt es in der Ikea den KĂŒchentimer Ordning, welcher sich auch hervorragend eignen soll.

Ein GoPro Klebepad mittig(!) angebracht und los gehts.

Vorteile

  • GĂŒnstig
  • Einfach in der Bedienung

Nachteile

  • Keine Stativbefestigung (Daran arbeite ich noch – Stativschrauben sind ein Thema fĂŒr sich – Zollmass und so…)
  • Die Uhr kann stehen bleiben – Kam bei mir bis jetzt bei Tests 2 mal vor, dass die Uhr gegen ende der Drehung stehen blieb

DYI-Schwierigkeitsgrad : sehr einfach

Spassfaktor : hoch

Kosten : 10-20 Franken

gopro-360

Orange Cinema Bern – Kalender Datei

Orange Cinema 2012
Ich mag Kalender. Beispielsweise ohne, Habis Entsorgungskalender wĂŒrde ich wohl mein Altpapier NIE rausstellen.

Kurz alle Vorstellungen vom OrangeCinema Bern in einen Kalender verpackt, ergibt sich etwas nĂŒtzliches 🙂

https://www.google.com/calendar/ical/lavqbetkipltd83foe5m63jg5o%40group.calendar.google.com/public/basic.ics

Die Datei kann man entweder Herunterladen oder direkt im Ical oder Google Kalender abonnieren.