SlowMotion : Dynamic Breaking

Das Prinzip ist simpel und wird heute schon bei fast allen Hybridfahrzeugen angewendet. Anstatt ein Auto oder ein Fahrrad mechanisch zu Bremsen und dadurch die Bremsbeläge aufzuheizen kann man diese Vehikel elektrisch Bremsen und statt der Abwärme an den Bremsen Energie erzeugen die danach anders genutzt werden kann.

General Electric nutzt dieses Verfahren nun in Lokomotiven, was demzufolge relativ viel Bewirken kann. GE hat daraus ein kleines Video gedreht welches informativ und zudem sehr spannend zum Anschauen ist.

Energy: you can’t destroy it, but you can certainly waste it. That’s what most motorized vehicles do, including trains. Usually, the energy generated when you stop a moving vehicle is dissipated as heat, and is lost to the atmosphere. With GE’s ecomagination we’ve discovered that you can capture and store that energy, then reuse it – that’s how our hybrid systems work. Watch the video to see a simple illustration of the physics behind dynamic braking. Keep in mind an object’s force is measured in Newtons, using the equation “force = mass * acceleration.”

[via Flowing Data]

4 thoughts on “SlowMotion : Dynamic Breaking

  1. “Dieses Video ist privat. Wenn dieses Video an dich gesendet wurde, musst du die Anfrage des Senders akzeptieren”. Kommt auch auf den anderen Blogs, die das verlinkt haben…

    Aber ich demonstriere dir das dynamische Bremsen gerne in spätestens einem Monat am fahrenden Objekt ;-)

Comments are closed.