Gurtenfestival 2012 – Tag 4

Nach 3 Tagen Festival stellen sich die Tagesabläufe ein bisschen um. Da ich von Natur aus nicht unbedingt der geborene Frühaufsteher bin habe ich mich auch damit abgefunden, dass ich meistens die ersten Bands am Güsche verpasse.

Aufgrund akuter Müdigkeit döste ich zum Sound von Labrador City  am hang der Waldbühne (wie das etwa 400 andere auch noch machten)

Jean Delay habe ich aus der ferne gehört während wir das Zelt langsam Abflugbereit machten. Den Abschluss machte danach Snowpatrol mit einem sehr sympatischen Auftritt welcher zwischen Wolkenbruch und Weltuntergangsstimmung teilweise auch noch einen schönen Regenbogen hevorbrachte.

Und?

Der Güsche 2012 war genial. Auch wenn das Wetter nicht immer ganz so prächtig war, hat man es grösstenteils ohne Stiefel (ja meine roten Converse sind jetzt Gurtenbraun) und mit kurzen Hosen überstanden. Die Regenjacke allerdings, die war Pflichtprogramm.

Der René hat vom ersten Tag ein Filmchen hochgestellt. Grosses Kino, ich bin gespannt auf das was noch folgt!

 

Güsche 2013

Die Organisatoren vom Gurtenfestival liessen es sich danach nicht nehmen die 30. Auflage des Gurtenfestivals mit einem Headliner anzukünden. Die Toten Hosen haben offenbar schon für nächstes Jahr zugesagt. Das 30. Gurtenfestival findet vom 18. bis 21. Juli 2013 statt.

 

One thought on “Gurtenfestival 2012 – Tag 4

Comments are closed.