Du bekommst Unsterblichkeit – ich bekomme Deine Seele

Als ich an Ostern von Zürich nach Bern zurück pendelte, stellte ich fest, dass vermehrt Plakate mit knackigen Taglines aufgehängt sind.

Du bekommst Unsterblichkeit – ich bekomme Deine Seele

oder

Du bekommst unbegrenzte Macht. Ich bekomme deine Seele

Die Plakate zeigen immer eine Person, dunkel gekleidet in einer düsteren Umgebung (was den eher religiösen Kreisen verständlicherweise eher sauer aufstösst). Auf einem Plakat findet man ein Auto im Hintergrund im anderen etwas das an einem Nachtclub erinnert. Ich vermute dahinter Unfall und Aloholprävention eines Versicherers oder ähnliches. Der Politblogger greift auf Zeitungsberichte von Heute und 20Minuten auf, welche dahinter den Telekomanbieter Tele2 vermuten.

Es handelt sich einmal mehr um eine Fortsetzungswerbung, der Auftraggeber der Plakataktion ist bisher nicht bekannt. Scheinbar wird Morgen die Auflösung bekannt gegeben respektive aufgehängt. Ich bin mal gespannt.

Bild zu Beitrag: Du bekommst Unsterblichkeit - ich bekomme Deine Seele [Bildrechte Nicolas Y. Aebi]
Bild: Nicolas Y. Aebi

6 thoughts on “Du bekommst Unsterblichkeit – ich bekomme Deine Seele

  1. doch doch!

    also ich nehme es an!

    aber ich habe bewusst aufs bloggen verzichtet!

    irgend so eine agentur die in deutschland so eine trendkarte verscherbelt! etwas wie eine bonuskarte!

  2. holuka says:

    Für diese Art von Werbung kann ich nicht einmal ein müdes Lächeln mobilisieren, ist einfach, kurz gesagt daneben. Was auch immer sich dahinter verbirgt, ich werde mir die Firma auf meine Negativliste setzen, welche für meine Klientel zugänglich ist.

  3. spaeng says:

    nein, so schlecht ist diese werbestrategie nicht – alle sind gespannt was wohl kommen wird, man spricht darüber. andere plakate werden kaum angesehen… aber in bern hängt bis heute noch nichts neues…

  4. Also eins vorneweg ;) es ist Tele2 ;) In Zürich hängen an einigen Orten schon die neuen Plakate und in den Zeitungen wurden die Inserate auch schon mit zum gehtnichtmehr gestreut ;)

Comments are closed.