[ Cablecom @ Upgradepanic? ]

Es wird viel Spekuliert und Diskutiert!

Nicht nur die Verkäufer welche die öffentlichkeitsarbeit der Cablecom unterstützt haben bekamen die Spekulationen zu Gespür.

Die Swisscom musste nach dem doch relativ heftigen Upgrade der Cablecom agieren. Und die Swisscom Fixnet Wholesale reagierte mit der OpenPipe-Strategie.

Bis anhin wurde die Bandbreite des ADSL Anschlusses auf dem DSLAM begrenzt. Nach dem neuen Konzept wird die Bandbreite jetzt auf dem LAC (Layer Two Tunneling Protocol Access Concentrator) auf die vom Kunden gelöste Geschwindigkeit 'gedrosselt'. (Fredy, korigier mich, wenn ich mit meiner Erklährung falsch liege.)

Naja nun wird es langsam Zeit ;-) Die Gerüchte um die Cablecom spitzen sich zu.

Und zu guter Letzt hat die Cablecom auch reagiert.

Die Leitungspreise wird die Cablecom garantiert nicht senken. Dafür hat die Cablecom zu viele Probleme (vermutlich Finanzieller hinsicht).

Wie bei Fredy Künzler zu lesen ist spekuliert man sogar über Engpässe bei welchem die Cablecom nicht mehr nachkomme. Diese Engpässe betreffen die Peering-Kapazitäten welche langsam ausgeschöpft werden.

One thought on “[ Cablecom @ Upgradepanic? ]

Comments are closed.