TEDxZurich

Nach der Ankündigung des CreativeMornings in Zürich gibt es wieder etwas mehr für die Agenda!

Am 20. Oktober 2010 findet in der Zürcher Hochschule der Künste [map] das erste TEDxZürich statt.

Wenn man sich die Speaker anschaut kommt da bereits viel Interessantes zusammen. Bruno Giussani ist seines Zeichens European Director von TED und wird über die Geschichte der TED Veranstaltungen sprechen. Robin Cornelius – CEO von Switcher, hält einen Vortrag über nachhaltige Produktion. Philip Beesley und Rachel Armstrong erzählen über lebende Umgebungen (living environments) und Architektur welche sich selbst repariert. David Bauer ist Journalist und analysiert wie Technologie kritisiert wird. Mehr wird über die nächsten Tage und Wochen angekündet.

Ich bin mal sehr gespannt was da noch so alles vom Organisationskomitee des TEDxZurich kommen wird. Am schnellsten infromiert wird man übrigens über den Twitter Account vom TEDxZurich : twitter.com/tedxzurich

Anmeldeschluss ist übrigens der 12. September 2010. Weitere Informationen findet man auf der Webseite des TEDxZürich.

Zurich/CreativeMornings

YAY! Was bisher den New Yorkern vorenthalten war gibts jetzt neu auch in Zürich! Die Rede ist von den CreativeMornings. Diese monatlichen Morgenveranstaltungen haben ihren Ursprung in New York bei Tina ‘Swissmiss’ Roth Eisenberg.

Gestern morgen bekundete Ginetta über Twitter, dass die CreativeMornings auch in der Schweiz Durchgeführt werden, ich fragte nach ob es genaueres dazu gäbe und Tina antwortete mir. (Wann hab ich zum letzten mal erwähnt das Twitter irgendwie genial ist?)

Zurich/CreativeMornings

Für den ersten zürcher CreativeMorning wird die Messlatte hoch angesetzt, der Event findet in den Räumen von Google statt. Als Referenten werden Ario Jafarzadeh, User Experience Designer für Gmail und Steve Rogers, Director of User Experience EMEA.

Steve wird eine kurze Einführung halten, bevor Ario Einblicke in das gestern vorgestellte Gmail Feature Priority Inbox gewährt.

Die Registrierung für den CreativeMorning in Zürich startet am 6. September um 11:00 Uhr (Zürcher Lokalzeit) auf der webseite zurichcreativemornings.eventbrite.com. Ich gehe davon aus, dass man da relativ schnell sein muss um einen der 100 Plätze zu ergattern.

Neuste Infos über die CreativeMornings gibts auf dem Twitterstream twitter.com/Zurich_CM.

Weitere Informationen zum ganzen findet man bei Swissmiss unter dem Tag zurich/creativemornings

Über CreativeMornings

Bei CreativeMornings handelt es sich um eine monatliche Zusammenkunft. Jede Veranstaltung beinhaltet einen 20 minütigen Vortrag gefolgt von einer 20 minütigen Diskusionsrunde. Das Treffen beginnt um 08:30 Uhr und die Präsentationen starten jeweils um 09:00 Uhr. Nach 10:00 geht man dann Arbeiten. Die Veranstaltungen sind jeweils kostenlos.

Bilder der vergangenen Veranstaltungen in New York findet man auf Flickr, sowie die bisherigen Talks auf Vimeo.

[via swissmiss]

Drum and Bass im Rohstofflager Zürich

Während der vergangenen Zeitumstellung war ich mal wieder mit der Kamera im Ausgang. Diesmal nicht in Bern sondern in Zürich auf dem Toni Areal im Rohstofflager. Drum and Bass war angesagt. Meine Maxime mit dem minimalsten an Ausrüstung nach Zürich zu Pilgern hat sich zwar etwa um 3 Uhr morgens in einer kleinen Diskussion als Falsch herausgestellt. Aber das ist eine Ganz andere Story 😉 Meine Erkenntnis das Zürich im Gegensatz zu Bern ein ganz anderes ist hat sich einmal mehr Bestätigt. Die Leute sind anders, offener und man kommt gut mal ins Gespräch mit andern – Zürich eben.



Continue reading